Auch in diesem Jahr …

… wurde am letzten Tag vor den Ferien das Kindersportabzeichen „Flizzy“ in unsere Sporthalle Frienstraße abgenommen.

14 zukünftige Schulkinder aus dem Spielhaus Linde kamen höchst motiviert zu uns.

Jonas und Siri stellten das sportliche Können der Kinder auf den Prüfstand. Am Ende konnten wir allen Kindern zum Abzeichen gratulieren und wünschen viel Erfolg in der Schule. Wir freuen uns schon auf die nächsten fleißigen Sportler und Sportlerinnen im nächsten Jahr.

Endlich geschafft!!!

Am Sonntag, 07.01.2018, war der Jubel in der Weimarer Sporthalle besonders groß. Unsere Mädchen C konnten ihrer ersten Sieg in einem Punktspiel feiern.

Aber fangen wir von vorne an. Mit dem Vereinsbus ging es nach Weimar. Die Stimmung im Bus war sehr gut. Es wurde gemalt, gelacht und gesungen. Das erste Spiel des Tages bestritten unsere Mädels gegen den Ortsnachbarn ATV. In diesem Spiel war der Gegner deutlich überlegen, aber unsere Mädels versuchten alles, um gegenzuhalten. Das Spiel endete 0:8 für den ATV, immerhin weniger Gegentore als im Hinspiel. Das zweite Spiel des Tages war gegen die Gastgeberinnen aus Weimar. Von Anfang an zeigte sich ein spannendes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen in der ersten Halbzeit. Jedes Team hatte einen Penalty erkämpft konnte diesen aber nicht verwandeln. In die Halbzeitpause ging es ohne Tore. Dies weckte in unseren Spielerinnen den Ehrgeiz. Denn bisher gab es noch nie eine Halbzeit ohne Gegentor. Der Kampf in Richtung des gegnerischen Tors ging weiter. Mitte der zweiten Halbzeit gelang es Anna den Ball über die Bande am Gegner vorbei zu spielen und Amy konnte sich den Ball erlaufen. Durch elegantes Balltripplling fand Amy die Lücke zwischen Gegenspieler und Torwart und konnte den Ball im gegnerischen Tor versenken. Der Jubel war jetzt schon riesig. Aber noch galt es die Führung vier Minuten zu verteidigen. Das Spiel ging weiter. Trotz der Bemühungen der Abwehr die Schläger vor den Füßen zu haben konnte Weimar noch insgesamt drei Penaltys herausarbeiten. Torhüterin Laura zögerte nicht lang und lief jeden der Penalty ab. Der letzte Penalty endete 12 Sekunden vor Abpfiff. Trainerin Siri wollte die Abwehr ermahnen keinen überhasteten Ball zu spielen, konnte aber gar nichts sagen bei dem, was sie da sah. Alle Lindenauerinnen schauten wie gebannt auf die Uhr und sahen zu, wie die Zeit runter lief. Und nicht nur das auch die Weimarer Mädels und Schiedsrichter taten es gleich. Endlich ertönte die Schlusssirene. Der Jubel war riesen groß und alle Mädels rannten vor Freude zur Trainerin. Es war nicht nur die Freude über den lang ersehnten Sieg, sondern auch die Gewissheit, dass es auf der Heimfahrt das lang versprochene Eis bei der „goldenen Möwe“ geben wird. Und so ein Gewinnereis schmeckt richtig gut und macht viel Spaß.

 

25 JAHRE HCLG – DAS MUSS GEFEIERT WERDEN!

Fast 25 Jahre ist es her, das im November 1992 in der Grünauer Straße am Park der erste Kunstrasenplatz in den neuen Bundesländern entstand und mit ihm der Hockeyclub Lindenau Grünau gegründet wurde. Grund genug, um zu feiern – und es wurde gefeiert!!!

Am 12. August fand aus diesem Anlass unser Vereinsfest statt. Das Team um Organisationschefin Claudia Huxhagen wirbelte mächtig im Vorfeld, um allen einen rundum gelungenen Tag zu bereiten. Und so konnten wir etwa 150 Hockeyspieler, -freunde und -fans auf unserem Kunstrasen begrüßen. Kernstück war das Turnier der Hockeygenerationen! Sieben Teams (gemischt aus Spielern aller Alters- und Leistungsklassen) schwangen den Schläger – so „jagte“ neben der jüngsten Teilnehmerin Fenja Lanzke (7 Jahre) unter anderem Andreas Rewald (Spieler unseres DDR-Meisterteams von 1987) der weißen Kugel hinterher. Für die entsprechende Stimmung auf und neben dem Rasen sorgten „DJane“ Carmen Laesé (Mutti von Sophie/Mädchen C) und in bewährter Weise Lena Tröllsch am Mikrofon. Aber auch abseits des Kunstrasens wurde eine Menge geboten. Für das leibliche Wohl aller Hockeyfreunde sorgten neben der „Kurzen Ecke“ die Senioren am Grill und das Damenteam bzw. die Hockeyeltern mit einem Kuchen- und Salatbüffet. Für die Kleinsten standen Hüpfburg, Bastelstraße, Flizzy-Sportabzeichen und Schnupperhockey auf dem Programm, während unsere Hockeyeltern liebevoll Tombola und Hockeyflohmarkt betreuten – sowohl die Lose als auch die „Hockeyklamotten“ fanden reißenden Absatz. Ehrenpräsident Ingolf Heßler versammelte am Seniorenstammtisch über 25 Urgesteine des HCLG, darunter auch die Witwe unseres erst kürzlich verstorbenen langjährigen Präsidenten Frank Mäusert, dessen Verdienste um unseren HCLG Präsident Jörg Hofmann in seiner Ansprache nochmal deutlich hervorhob. Aber auch willkommene Gäste konnte der HCLG zu seinem Vereinsfest begrüßen: so überbrachten Frau Kirmes (Leiterin des Sportamtes der Stadt Leipzig), Ulrike Schöenfeld (Präsidentin des SHV) und Frau May (Bürgerverein Grünau) ganz herzliche Glückwünsche zum Jubiläum und konnten sich gleichzeitig ein Bild von unserem Verein und unserer Anlage machen. Glückwünsche kamen auch vom TSV Leuna, der als Abschluss des Vereinsfestes am Nachmittag ein Vorbereitungsspiel gegen unser Herrenteam bestritt.

Da auch das Wetter – anders als angekündigt – sich von seiner besten Seite zeigte, war unser Vereinsfest ein voller Erfolg. Soviel glückliche und zufriedene Hockeyspieler haben wir lange nicht mehr auf unserem Platz gehabt, beste Werbung also für unseren Hockeyclub! Ein riesengroßes Dankeschön geht daher an alle Organisatoren, stellvertretend seien hier nur einige genannt: Claudia Huxhagen, Aline Friebertshäuser am Büffett, Tom und Thomas Nägler am Grill, Siri Krüger für die Organisation der Hockeygenerationen, der „Kurzen Ecke“ sowie allen Hockeyeltern und Elternhockeyspielern für die Betreuung der Stände.

NÄCHSTE HEIMSPIELE

19.08.17    10.00           Turnier Mädchen C

20.08.17    10.00           HCLG Leipzig – Cöthener HC 02             Damen

20.08.17    14.00           SV Tresenwals – Leipziger SC                 w. Jugend

20.08.17    16.00           SV Tresenwald – ESV Dresden                m. Jugend

27.08.17    10.00           HCLG Leipzig – Cöthener HC 02             Herren

03.09.17    12.00           HCLG Leipzig – ESV Dresden                  Damen

10.09.17    12.00           HCLG Leipzig – Freiberger HTC              Damen

17.09.17    10.00           HCLG Leipzig – SSC Jena                        Damen

Wann und wo unsere Mannschaften noch im Einsatz sind findest du in unserem Terminkalender!