Saisonvorbereitung wU16

Unsere Mädels der wU14 und wU16 haben gemeinsam mit ihren Trainern entschieden in der Halle als eine gemeinsame wU16 anzutreten. Eine Herausforderung die sehr spannend werden wird für alle Beteiligten.

Verstärkung bekommen unsere Mädels vom TSV Leuna. Eine gemeinsame Trainingseinheit und ein Trainingstag hat es bereits auf dem Feld gegeben. (Wir haben berichtet.)

Das Vorbereitungsturnier in Bayreuth sollte der Anfang für die gemeinsame Saison sein. Am Samstag Mittag trafen sich 6 Mädels aus Leipzig und 4 Mädels aus Leuna in Bayreuth. Begleitet von ihren Trainerinnen und Trainer.

Einen Sieg auf dem Feld konnten unsere Mädels leider nicht erringen, aber dafür konnten Erfolge auf und neben dem Spielfeld verzeichnet werden.  Wie das?

  1. Auf dem Feld konnten die Mädels Zuschauer und Gegenspieler von ihrem Kampfgeist überzeugen, denn egal was die Anzeigetafel anzeigt es wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft.
  2. Die taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt.
  3. Das Team hat auf dem Feld zueinander gefunden.
  4. In den Pausen wurden neue Freundschaften geknüpft.
  5. Auf der Turnierparty wurde gemeinsam getanzt und gelacht.

Kurz gesagt – Ein tolles Wochenende!

Die Leistung der Mädels lässt das Trainerteam hoffnungsvoll und mit viel Vorfreude in die bevorstehende Saison schauen – ganz ehrlich!

 

Auswärtsspiel in Weimar

2. Saisonsspiel

Am Sonntag, den 29.04.2018 fuhren wir, die weibliche Jugend B (Spielgemeinschaft mit SV Tresenwald), nach Weimar zu unserem zweiten Punktspiel in dieser Saison. Trotz des für uns ungewohnten Naturrasens sind wir gut in das Spiel rein gekommen. Wir hatten viele Chancen vorne im Schusskreis, doch leider haben wir es nicht geschafft, den Ball hinter die Linie zu drücken. Im Laufe des Spiels wurde es ein Ständiges hin und her, beide Mannschaften hatten Chancen. Zur Halbzeit stand es dann noch immer 0:0.

Als es in die 2. Halbzeit ging, hatten wir anscheinend unsere Konzentration auf der Bank vergessen, also fiel nach ein paar Minuten das 1:0 für Weimar. Nach einer kurzen Auszeit hatten wir den Fokus wieder auf das Spiel gerichtet. Leider gelang es uns, auch nach einigen Umstellungen, nicht, das Runde ins Eckige zu befördern. So mussten wir unsere erste Niederlage in dieser Feldsaison hinnehmen. Jetzt heißt es den Blick auf das nächste Spiel am 27.05.2018 in Chemnitz zu richten.

Lena Kanitz