Erfolgreicher Saisonstart für unsere weibliche Jugend

Am 22.04. waren die weibliche Jugend B des HCLG mit der Spielgemeinschaft SV Tresenwald in Erfurt zum Saisonstart unterwegs. Da beide Trainer verhindert waren, sprang Manfred ein, der die Mädels gut kennt. Mit einem ausgeglichenen Spiel ging es Sonntag  morgen los. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. In der 30 min wollte Manfred eine Auszeit nehmen, die der Schiri als Halbzeit pfiff verbuchte. Er hatte den Fehler selber erkannt und sich bei beiden Mannschaften entschuldigt. Somit waren noch 5 min zu spielen. In einem Angriff von uns wurde der Ball an den Fuß des Gegners gespielt. Alle wollten den Pfiff. Nur der Schiri und Karin haben den Vorteil erkannt. Karin war eiskalt und drückte den Ball zum 1-0 für uns ins Tor. 

Halbzeit. Es wurde durch Manfred umgestellt, da erkannt wurde, dass die linke Seite des Gegners etwas schwächer war. 

Die zweite Halbzeit wurde angepfiffen und der erste Angriff wurde durch Hannah mit einer Aggi zum 2-0 versüßt. Unsere Jugend brachte weiter voran. Hannah über rechts. Schönes Tor. Ca 50cm hoch langer Pfosten. Jeder Torwart sagt. Blöde Höhe und Ärger sich. Die Mädels drängen weiter und es fällt das 4-0. 

Das Spiel ist entschieden. Erfurt versucht noch ein paar Angriffe und wir verdient mit dem 4-1 belohnt. Nach 2×35 min ist das Spiel zu Ende und die jungen Damen haben ihr erstes Saisonspiel gewonnen. 

Glückwunsch. 

Pokalsieg für weibliche Jugend B

Am Sonntag war das letzte Punktspielturnier der weiblichen Jugend B in Tresenwald. Die Mädels waren mit 3 Punkten Rückstand in das Turnier gestartet. Im ersten Spiel gegen den LSC war Siegen Pflicht. Wir starten sehr nervös, was bei den Gegner auch anzusehen war. Trotz eines Gegentores kämpften alle und wurden durch Lenas Tor erlöst. Wie ausgewechselt wurde versucht das 2-1 zu erzielen, was ca. 20 Sekunden vor Abpfiff durch Karin gemacht wurde. Beim Abpfiff jubelten die Mädels, da sie wussten, dass der zweite Platz sicher war.

Im zweiten Spiel wurden die Punktlosen Erfurter erwartet. 5 min vor Ende stand es 2-0 für uns. Durch ihr erstes Tor der Erfurter wurden wir extrem nervös und machten viele Fehler. Der Abpfiff zum 2-1 Sieg war eine Erlösung, obwohl etwas fürs Torverhältnis getan werden sollte. Enttäuschung bei dem knappen Sieg war allen merklich anzusehen.

Im letzten Spiel traten die Köthener und der LSC an. Natürlich hielten wir alle auf dem LSC, da uns für den 1.Platz ein Sieg des LSC oder ein Unentschieden reicht. Schnell ging der LSC in Führung. Die Köthner, die nur mit einem Auswechselspieler angereist sind, machten Druck, hatten aber nicht wirklich gute Torszenen. 5 Minuten vor Ende schoss Köthen den Ausgleich. Großes Zittern war angesagt. Als der Abpfiff war, waren die Mädels über den 1. Platz nicht mehr zu stoppen.

Als besonderes Geschenk ist der 1. Platz an Fine, die ab der Feldsaison zu den Damen aufsteigt und diese unterstützt. Viel Erfolg Fine

Erfolgreicher Saisonbeginn für unsere wJugendB

Am Samstag (09.12.2017) begann für die Weibliche Jugend B von Tresenwald/HCLG das erste Turnier in der Radrennbahn.

Mit Köthen stand eine unbekannte Mannschaft vor den Mädels. Mit guter Leistung und Willen wurde dass Spiel mit 3-2 gewonnen. Die Euphorie war riesig, da klar erkennbar war, dass Köthen mit die stärkste Mannschaft ist.

Im zweiten Spiel trafen die Mädels auf den Leipziger SC. Da man sich lange kennt, wusste man, dass es ein schweres Spiel wird. Nach einer 3-0 Führung wurde es am Ende noch knapp und man konnte mit 3-2 gewinnen und führt jetzt die Tabelle mit 6 Zählern an.

Sainsonabschluss weibliche Jugend

Am 21.10.2017 fand der Abschluss der Feldsaison unserer weiblichen Jugend satt. Unsere Jugend spielte in dieser Saison zusammen mit dem SV Tresenwald in der Pokalrunde. Das Coaching übernahmen Daniel und Manfred.

Das letzte Spiel gegen den LSC Leipzig konnten unsere Mädels mit 1:0 für sich entscheiden und somit den 2. Platz in der Tabelle sichern.

Diese gute Platzierung wurde gefeiert. Zum Abschluss trafen sich die Mannschaft zunächst im Kino und anschließend ging es in Jump House Leipzig.