Corona, Lockdown, … – und kein Ende

Die seit 24. April geltende „Bundes-Notbremse“ beinhaltet deutschlandweit einheitliche Beschränkungen, sobald die Sieben-Tages-Inzidenz an drei Tagen hintereinander über 100 liegt – ein harter Schlag auch für unseren HCLG, bringt sie doch erneute deutliche Einschränkungen für Trainingsbetrieb. Auf Grund der Inzidenzzahlen in Leipzig dürfen ab sofort nur noch Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren mit ausreichend Abstand draußen Sport machen – allerdings nur in Gruppen von bis zu fünf Personen. Für alle älteren Hockeyspieler ist nur noch Individualsport allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt.

Um weiter – zumindest für unseren Nachwuchs – Hockeytraining anbieten zu können, haben wir ein detailliertes Hygienekonzept erstellt (das allen Mitgliedern per Mail zugeht). Wichtigste Änderung hierbei: alle Trainer dürfen nur mit tagesaktuellem Corona-Test Übungseinheiten leiten, die Kinder trainieren getrennt in Gruppen von maximal 5 Personen, die Jugendlichen maximal zu zweit und Eltern dürfen unsere Sportanlage nur im Ausnahmefall und mit Mund-Nase-Schutz betreten. Wir bitten alle Vereinsmitglieder, sich an diese Hygienevorgaben zu halten.

Sollte der Inzidenzwert in Leipzig an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 100 liegen, sind weitere Erleichterungen möglich. Hoffentlich ist dieser Wert bald erreicht!

Susanne Conradi

Leipzig: Rolle rückwärts nach Ostern

Nachdem noch am 31. März jegliche Nutzung der Außensportanlagen durch die Stadt Leipzig untersagt worden ist, vollzieht sie nun mit der neuen Allgemeinverfügung vom 6. April quasi die Rolle rückwärts. Damit ist seit gestern die inzidenzunabhängige Öffnung unter Auflagen wieder gestattet.

Konkret heißt es dazu im (für uns maßgeblichen) Pächterbrief der Stadt Leipzig vom 06.04.21: „… ist ab dem 6. April 2021 der Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen wieder erlaubt.

Damit darf kontaktfreies Training für alle Kinder und Jugendlichen – und diesmal bis 18 Jahre!!! – wieder stattfinden. Nun ist nicht mehr die Inzidenz für die Rücknahme dieser Öffnungsschritte entscheidend, sondern die maximale Bettenkapazität in den sächsischen Krankenhäusern. Wird an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Maximalwert von 1300 Betten überschritten, wird die die Öffnung der Außensportanlagen ab dem zweiten darauffolgenden Werktag zurückgenommen.

Am 6. April betrug die Anzahl der belegten Betten bereits 1037 (Quelle: LVZ vom 7.4.21), wir können also nur hoffen, dass diese nicht so schnell steigt. Wir bemühen uns aber sehr, euch auf dem Laufenden zu halten!

Susanne Conradi

Allgemeinverfügung Leipzig

Pächterbrief

Das Titelbild ist von der aktuellen Kampagne des Deutschen Hockey Bundes.

Ein kurzer Augenblick Normalität …

… oder zumindest ein bisschen Hockeytraining – wenn auch kontaktlos und nur für Kinder unter 15 Jahren – war in den letzten Märzwochen möglich. Wir haben uns wirklich sehr gefreut, den Hockeynachwuchs wieder auf unserem Hockeyplatz begrüßen zu können. Mit neuen Toren, neuen Sportgeräten und nagelneuen Hockeybällen war alles bestens für den Re-Start vorbereitet.

Leider ist dieses kurze Aufatmen schon wieder vorbei. Mit den steigenden Inzidenzen der Corona-Pandemie und der neuen Sächsischen Corona-Schutzverordnung, die ab 1. April 2021 in Kraft getreten ist, wurden alle Öffnungen für den Breitensport wieder zurückgenommen. Neben der Corona-Schutzverordnung, der Anordnung von Hygieneauflagen zur Eindämmung des Corona-Virus und der Allgemeinverfügung der Stadt Leipzig gilt für uns maßgeblich der Pächterbrief der Stadt Leipzig vom 31.3.2021. Hier heißt es ausdrücklich: „… angesichts der sich dynamisch entwickelnden Lage des Pandemiegeschehens ist ab dem 01.04.2021 die sportliche Nutzung ihrer eigengenutzten Pachtsportanlage einzustellen. …Das heißt, Individualsport allein oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen im Außenbereich und auf Außensportanlagen ist verboten.

Wir sind unfassbar traurig, dass wir damit wieder ausgebremst werden und wieder kein Hockey mehr möglich ist. Wir bitten alle unsere HCLG-Mitglieder, insbesondere unseren Nachwuchs und alle Eltern, um Verständnis und versuchen, möglichst nahtlos wieder in die virtuellen und individuellen Trainingsangebote zu switchen.

Fröhliche Ostern für alle HCLGer und bleibt gesund!

Susanne Conradi

Pächterbrief

Allgemeinverfügung Leipzig

SächsCoronaSchuVo 1.04.21

Das Beitragsbild kommt von der aktuellen Kampagne des DHB.

 

Restart

Nach über vier Monaten Pause durften unsere Hockeykinder unter 15 endlich wieder auf dem Kunstrasen trainieren.

Mit reichlich Abstand begannen unsere B Kinder und anschließen die A Mädchen. Ein tolles Gefühl endlich wieder auf dem Platz zu stehen.

Beim Training wurden auch gleich die neuen Trainingsgeräte eingeweiht.

Sehnsucht nach mehr …

… das waren die finalen Worte von Heiko beim ersten Onlinemeeting unserer Hockeyeulen.

Es war zwar nur ein kleiner Kreis vertreten, aber das lässt sich ja zukünftig ändern. In zwei Wochen soll das nächste Treffen stattfinden.

Themen gab es genug zu erzählen, auch wenn manches schon ein halbes Leben her ist 🙂 Spaß und gute Laune kamen nicht zu kurz.

 

Wir haben einen Gewinner!

Vier Wochen langen haben unsere Vereinsmitglieder fleißig Kilometer gesammelt. Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder zu Hause auf dem Hometrainer jeder wollte Kilometer sammeln.

„Groß gegen Klein“ war unser Motto. Am Ende haben die Erwachsenen den Sieg auf ihre Seite geholt – Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Insgesamt haben sich 139 Vereinsmitglieder beteiligt – 60 Kinder – 79 Erwachsene

Es wurden erstaunliche 16793,2 km gesammelt. Das entspricht ungefähr der Strecke von Leipzig nach Melbourne in Australien.

Die Kinder haben 6782,7 km und die Erwachsenen 10010,5 km gesammelt.

Alle Namen und Zahlen liegen jetzt unserem Präsidium vor, so dass in den nächsten Tagen die Sieger gekrönt werden können.

Hier zur Übersicht noch unser Mannschaftsranking:

1             Herren                 3872,5

2             C Knaben            2916,9

3             Senioren             1793,3

4             Senorinnen        1569,4

5             Elternhockey     1404,2

6             Damen                 1093,8

7             A Mädchen        1064,7

8             C Mädchen         761,7

9             Minis                     625,7

10           B Knaben            511,7

11           B Mädchen         448,8

12           mJugend             383,6

13           Andere                 277,3

14           wJugend             69,7

Vereinschallenge Woche 4

In ein paar Stunden ist sie vorbei … unsere Vereinschallenge. Klein und Groß haben sich auch in der vergangenen Woche angestrengt und fleißig Kilometer gesammelt.

Team Klein zeigt seine beste Woche zum Abschluss mit 2040 km. Team Groß hat 1599km gesammelt. Hier fehlen aber noch die Ergebnisse der Damen und Herren.

Somit führt Groß weiter mit 8077km zu 6612km. Noch ist etwas Zeit um Kilometer zu schicken, bis 23:59 Uhr.

Morgen werden dann alle Kilometer zusammen gezählt und die finalen Zahlen veröffentlicht.

Schonmal an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Kilometersammler. Hoffentlich können wir bald wieder gemeinsam Kilometer zurücklegen auf dem Grün.

 

Mannschaftsranking Woche 4:

Rang 1 – C Knaben 762 km

Rang 2 – Senioren 744 km

Rang 3 – Elternhockey 509 km

Rang 4 – Mädchen A 357 km

Rang 5 – B Knaben 285 km

Rang 6 – Seniorinnen 285 km

Rang 7 – C Mädchen 204 km

Rang 8 – B Mädchen 172 km

Rang 9 – Minis 163 km

Rang 10 – männliche Jugend 94 km

B Knaben treffen sich online

Groß war die Freude als sich unsere  Jungs am Freitag nach so vielen Wochen endlich mal wieder sahen. Unser Trainerduo Mandy und Manfred hatten zum Onlinemeeting eingeladen.

Zu erzählen gab es reichlich. Am interessanten war es die Erfahrungen und Berichte über das Homescooling auszutauschen. Aber natürlich war auch die aktuell laufende Vereinschallange ein Thema. Wer sammelt wie und vorallem wie viele Kilometer.
Die Themen Fußball, Frisur, Hockey und noch viele mehr gaben ausreichend Gesprächsstoff.
Alle hoffen bald wieder auf das Grün zu dürfen und wieder ihrem liebsten Hobby nach gehen zu dürfen, Hockey.

Vereinschallenge – Woche 3

Es ist der Wahnsinn – in den letzten drei Wochen haben wir als Verein bereits über 10000km gesammelt!

Das sonnige Wetter am Wochenende hat sicher dazu beigetragen Kilometer zu sammeln. Klein und Groß haben sich wieder fleißig bewegt.

Insgesamt wurden diese Woche 3644 km gesammelt. Unsere Kleinen haben 1678km und die Großen 1966 km ersportelt. Somit führt Groß weiterhin mit 5908 km zu 4658km.

Gekämpft wird immer bis zum Schluss und der ist am nächsten Sonntag um 23:59Uhr!

Also nochmal eine Woche Zeit für alle fleißig Kilometer zu sammeln!!!

Hier das Mannschaftsranking von Woche 3:

  1. Herren – 647 km
  2. C-Knaben – 503 km
  3. Seniorinnen – 371 km
  4. Senioren – 352 km
  5. Elternhockey – 344 km
  6. A-Mädchen – 329 km
  7. Damen – 252 km
  8. C-Mädchen – 246 km
  9. Minis – 149 km
  10. Männliche Jugend – 148 km
  11. B-Knaben 117 km
  12. B-Mädchen 95km

Vereinschallenge – Woche2

Eine Woche mit sehr viel Schnee liegt hinter uns, aber das ist kein Grund für Groß und Klein nicht weiter fleißig Kilometer zu sammeln.

Die Großen konnten ihre Führung weiter ausbauen. So steht es aktuell für Groß 3664,24km zu 2839,31km.

Die Woche wurden von Groß 1872,5km und von Klein 1302,6km gesammelt. Insgesamt wurden etwa 200km weniger Kilometer gesammelt als letzte Woche. In Summe haben wir in den letzten zwei Wochen zusammen 6503,5 km gesammelt.

Hier nochmal der Tipp für Team Klein: Eltern die nicht Vereinsmitglied sind und mit euch unterwegs sind dürfen ihre Kilometer mit einreichen für Team Klein.

Mannschaftsranking von Woche 2:

  1. Herren 738,2 km
  2. C Knaben 647,7 km
  3.  Seniorinnen 389,2 km
  4. Elternhockey 280,5km
  5. Senioren 261,2 km
  6. A Mädchen 223,3 km
  7. Damen 203,4 km
  8. C Mädchen 144,0 km
  9. Minis 114,53 km
  10. B Knaben 64,4 km
  11. B Mädchen 46,65 km
  12. w Jugend  37,3 km
  13. m Jugend 27,82 km